Zeit für eine Kleidertauschparty

Ein Kleiderschrank voll mit Klamotten und trotzdem nichts zum Anziehen?

Bei der Kleidertauschparty am 30. November schaffte die CHANGE-Nachhaltigkeitsgruppe des CVJM-Hochschulcampus' Abhilfe und so manch eine*r fand zu coolen neuen Kleidungsstücken.

Die Kleidertauschparty startete um 18:30 Uhr am gewohnten Vorlesungsort im Diakonissenhaus in der Goethestraße. Um den Abend auf mehreren Ebenen nachhaltig und gemütlich zu gestalten, gab es neben den mit Kleidung belegten Tischen und Kleiderstangen noch ein kleines Buffet mit belegten Brötchen, Croissants und Co. vom Foodsharing und Getränke aus der Pinte. Die Stimmung bei den etwa 50 teilnehmenden Studierenden war von viel Freude über neu gefundene Kleidungsstücke und dem lockeren Austausch geprägt.

Doch wie kommt man auf eine Kleidertauschparty?

Es ist eine gute Gelegenheit, zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Zum einen bringt man all die gut erhaltenen Klamotten mit, die man nicht mehr trägt und schafft somit mehr Platz im Kleiderschrank und kann sich zum anderen kostenlos neue Kleidungsstücke mitnehmen, die einem gefallen. Somit wird weder Kleidung weggeschmissen, noch muss man Geld in die Hand nehmen, um neue zu erhalten – also ein optimales Angebot für Studierende. Ein zusätzlicher positiver Nebeneffekt ist es, dass Probleme des "Überfordert-Seins" mit einem überfüllten Kleiderschrank gelöst werden und letztendlich jeder größtenteils Klamotten in seinem Kleiderschrank wiederfindet, die er auch wirklich mag und trägt.

Doch nicht nur aus pragmatischen Gründen initiierte die CHANGE-Gruppe den Abend: Mit Blick auf die Nachhaltigkeit und Nächstenliebe ist es uns ein Anliegen, von fast fashion und dem übermäßigen Konsum von Kleidung, die unter kritischen Arbeitsbedingungen hergestellt und dann weltweit oft nach kurzer Zeit des Tragens massenhaft entsorgt wird, auf slow fashion hinzuweisen, die sozial und ökologisch nachhaltig ist. Fair hergestellte Kleidung ist je nach Kategorie wirklich nicht günstig und als Studi kann das einen ziemlichen Gewissenskonflikt hervorrufen. Eine Kleidertauschparty ist da eine passende Variante, die unterschiedlichen Anliegen zu verbinden.

Der Abend fand großen Anklang und vielleicht dürfen wir bald wieder zu einer Kleidertauschparty einladen.


Die 2009 gegründete, staatlich und kirchlich anerkannte CVJM-Hochschule – YMCA University of Applied Sciences – führt in Präsenz- sowie in berufsbegleitenden und onlinebasierten Teilzeit-Studiengängen in den Bereichen Theologie und Soziale Arbeit zum Bachelor of Arts und Master of Arts. Außerdem bildet die CVJM-Hochschule Erzieher*innen und Jugendreferent*innen aus. Verschiedene Weiterbildungen ergänzen das Angebot. Die CVJM-Hochschule betreibt zusätzlich vier Forschungsinstitute (Institut für Erlebnispädagogik, Institut für Missionarische Jugendarbeit, Institut empirica für Jugendkultur und Religion sowie das Evangelische Bank Institut für Ethisches Management). Zum Wintersemester 2022/2023 sind 535 Studierende immatrikuliert. Rektor der CVJM-Hochschule ist Pfarrer Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt. Die Studierenden leben in einer Lern- und Lebensgemeinschaft auf dem bzw. in der Nähe des Campus.

Träger der CVJM-Hochschule ist der deutschlandweite Dachverband der Christlichen Vereine Junger Menschen (CVJM/YMCA), der CVJM Deutschland. Der CVJM/YMCA ist weltweit die größte überkonfessionelle christliche Jugendorganisation, die insgesamt 40 Millionen Menschen direkt erreicht, und weitere 25 Millionen Menschen indirekt. In Deutschland hat der CVJM 310.000 Mitglieder und regelmäßige Teilnehmende. Darüber hinaus erreicht er in seinen Programmen, Aktionen und Freizeiten jedes Jahr fast eine Million junge Menschen. Schwerpunkt des CVJM in Deutschland ist die örtliche Jugendarbeit in 1.400 Vereinen, Jugendwerken und Jugenddörfern.

Ehrenamtlicher Vorsitzender des CVJM Deutschland ist Präses Steffen Waldminghaus. Hauptamtlicher Leiter ist Generalsekretär Pfarrer Hansjörg Kopp.

Sie haben Fragen zum Studium oder zur Aus- und Fortbildung?
Senden Sie uns eine WhatsApp:
+49 (0)171 215 53 57

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren