Logo Erprobungsräume

Erprobungsräume der Ev. Kirche A.B in Österreich im Fokus

Wissenschaftlicher Beirat begleitet Forschungsprojekt

Im Rahmen der Evaluation des „Instituts für Missionarische Jugendarbeit“ an der CVJM-Hochschule zu den Erprobungsräumen der Ev. Kirche A.B. in Österreich tagte am 11. Oktober 2022 erstmals der Wissenschaftliche Beirat. Dieser setzt sich interdisziplinär mit Vertretender*innen aus Kirchenleitung, Forschung und der Praxis unterschiedlicher Erprobungsräume in Österreich, Deutschland und der Schweiz zusammen. So fließen verschiedene Perspektiven in die Begleitung und Beratung der Forschung und des Zukunftsprozesses der Erprobungsräume ein.

Institut für missionarische Jugendarbeit erforscht und evaluiert den Prozess „Aus dem Evangelium leben“

Der Prozess „Aus dem Evangelium leben“ und der darin unternommene Weg der Erprobungsräume in der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich wird unter der Leitung von Prof. Dr. Florian Karcher und durch Daniel Wegner (beide CVJM-Hochschule) untersucht. Die Datenerhebung und Auswertung sowie strategische Begleitung des Projektbüros stellen im Blick auf innovative Formen von Kirche einen wesentlichen Teil des strategischen Zukunftsprozesses „Aus dem Evangelium leben“ der Ev. Kirche A.B. in Österreich dar. Prof. Dr. Florian Karcher hob diesen Prozess im Rahmen des Beirats als „besonders, weil er in der Mitte der Kirche platziert und auf kirchenleitender Ebene fest verankert ist“ hervor.

„Spannende Ergebnisse und Einblicke in die Erprobungsräume sind zu erwarten“

Dieses erste Treffen des Wissenschaftlichen Beirates befasste sich insbesondere mit Linien der weiteren Forschung sowie Handlungsoptionen für den kirchlichen Zukunftsprozess. Auf eine Vorstellung der ersten Ergebnisse der Online-Befragung in 34 Erprobungsräumen auf dem gesamten Gebiet der Ev. Kirche A.B. in Österreich durch Daniel Wegner folgte ein intensiver Austausch in den vielfältigen Fachperspektiven, wie z. B. Diakoniewissenschaft, Praktische Theologie und Soziologie. Prof. Dr. Germo Zimmermann (CVJM-Hochschule), Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats, formulierte dazu in einem Zwischenfazit: „Schon die erste Phase der Evaluation hat spannende Ergebnisse und tiefere Einblicke in die Erprobungsräume ermöglicht.“

Aufbauend auf den Anfragen und Empfehlungen dieses Expert*innen-Gremiums geht die Untersuchung nun mit einer qualitativen Studie in die nächste Phase des Forschungsdesigns über. Hierbei soll auch im weiteren Verlauf eine kontinuierliche Begleitung durch Mitglieder des Beirats in individueller Beratung und gemeinsamen Tagungen die wissenschaftliche wie praktische Qualität der Forschung und des kirchlichen Zukunftsprozesses gewährleisten. „Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich für diese fruchtbare Kooperation“, so Zimmermann am Ende der Tagung.


Die 2009 gegründete, staatlich und kirchlich anerkannte CVJM-Hochschule – YMCA University of Applied Sciences – führt in Präsenz- sowie in berufsbegleitenden und onlinebasierten Teilzeit-Studiengängen in den Bereichen Theologie und Soziale Arbeit zum Bachelor of Arts und Master of Arts. Außerdem bildet die CVJM-Hochschule Erzieher*innen und Jugendreferent*innen aus. Verschiedene Weiterbildungen ergänzen das Angebot. Die CVJM-Hochschule betreibt zusätzlich vier Forschungsinstitute (Institut für Erlebnispädagogik, Institut für Missionarische Jugendarbeit, Institut empirica für Jugendkultur und Religion sowie das Evangelische Bank Institut für Ethisches Management). Zum Wintersemester 2022/2023 sind 535 Studierende immatrikuliert. Rektor der CVJM-Hochschule ist Pfarrer Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt. Die Studierenden leben in einer Lern- und Lebensgemeinschaft auf dem bzw. in der Nähe des Campus.

Träger der CVJM-Hochschule ist der deutschlandweite Dachverband der Christlichen Vereine Junger Menschen (CVJM/YMCA), der CVJM Deutschland. Der CVJM/YMCA ist weltweit die größte überkonfessionelle christliche Jugendorganisation, die insgesamt 40 Millionen Menschen direkt erreicht, und weitere 25 Millionen Menschen indirekt. In Deutschland hat der CVJM 310.000 Mitglieder und regelmäßige Teilnehmende. Darüber hinaus erreicht er in seinen Programmen, Aktionen und Freizeiten jedes Jahr fast eine Million junge Menschen. Schwerpunkt des CVJM in Deutschland ist die örtliche Jugendarbeit in 1.400 Vereinen, Jugendwerken und Jugenddörfern.

Ehrenamtlicher Vorsitzender des CVJM Deutschland ist Präses Steffen Waldminghaus. Hauptamtlicher Leiter ist Generalsekretär Pfarrer Hansjörg Kopp.

Sie haben Fragen zum Studium oder zur Aus- und Fortbildung?
Senden Sie uns eine WhatsApp:
+49 (0)171 215 53 57

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren