Das Projekt „Jugendhilfe integriert“ begleitet junge Menschen mit Flucht- oder Migrations­hintergrund­erfahrung in einem ganzheitlichen, sozialpädagogisch reflektierten Lern- und Erfahrungskontext und unterstützt sie beim Erwerb von Qualifikationen für erzieherische Berufe in der Kinder- und Jugendhilfe. Dazu werden vier ineinandergreifende Bausteine als Förderkette bereitgestellt, die –anknüpfend an den individuellen Stärken und Fähigkeiten – flexibel ausgestaltet werden können. Das Institut für missionarische Jugendarbeit evaluiert dieses Projekt.

Kontakt

Sina Müller (geb. Diehl)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für missionarische Jugendarbeit

Sie haben Fragen zum Studium oder zur Aus- und Fortbildung?
Senden Sie uns eine WhatsApp:
+49 (0)171 215 53 57

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren