Weil die Welt Abenteuer braucht

Zertifizierte Weiterbildung Wildnis- und Erlebnispädagogik

Lernen durch Erleben und Erfahrung steht im Mittelpunkt der Erlebnispädagogik. Mit vielfältigen Methoden und Aktivitäten sowie deren gezielter Reflexion führt die Erlebnispädagogik zu Bewusstwerdung,
Neuorientierung und Veränderung.

Die Weiterbildung Wildnis- und Erlebnispädagogik lädt auf einen Weg des Lernens ein, der Kopf, Herz und
Hand gleichermaßen bewegt. Alle Inhalte und Methoden sind praxisorientiert und werden von den Teilnehmenden selbst erprobt. Fundierte Theorieinhalte ergänzen sinnvoll den Lernprozess.

Inhalte der Weiterbildung

Seminarblock 1:
Wildnistechniken; Biwakieren; Mobile Seilaufbauten; Kooperative Abenteuer-Übungen; Floßbau; Bogenschießen; Orientierung mit Karte, Kompass, GPS-Gerät; Outdoor-Küche; Reflexionsmethoden; Knotenkunde

Seminarblock 2:
Theorie und Praxis City Bound; Selbsterfahrung City-Bound; Erlebnispädagogik im Kontext der Erlebnisgesellschaft

Seminarblock 3:
Kletter- und Sicherungstechniken; Reflexion und Prozessbegleitung; Projektmanagement

Seminarblock 4:
Kanadierfahren; Paddeltechniken; Kanadiertour; Mobile ablassbare Abseilstelle; Prüfung

Seminarblock 5:
Wahrnehmungsübungen; Spiritualität in der Erlebnispädagogik; Labyrinth; Vision Quest; LandArt; Lonely Night Solo

Unseren vollständigen Lehrplan finden Sie unten auf dieser Seite als Download.

Struktur der Weiterbildung

Die Weiterbildung umfasst 22,5 Seminartage, verteilt über 5 Seminarblöcke (Präsenzveranstaltungen im Raum Kassel sowie der Fränkischen Schweiz)

Im Verlauf der Weiterbildung absolviert jede/r Teilnehmende:

  • 2 Tage Hospitation bei einem Anbieter der Erlebnispädagogik
  • Praxisprojekt (1 Tag)
  • kleine praktische Hausaufgaben, die über die Lernplattform zur Verfügung gestellt werden

Den Rahmenplan finden Sie unten auf dieser Seite zum Download.

Kosten und Finanzen

  • Normalpreis: 2.300,00 €
  • CVJM-Preis (gilt auch für CJD, ejw und Jumpers): 1.800,00 €
  • Studierendenpreis: 1.800,00 €

Zinsfreie Ratenzahlung möglich!

Abschluss

Die Weiterbildung "Wildnis- und Erlebnispädagogik" ist zertifiziert durch den Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V. (BE) und trägt damit das Qualitätssiegel "BeQ - Mit Sicherheit pädagogisch", das aktuell einzige Qualitätssiegel für erlebnispädagogische Ausbildung in Deutschland.
Zudem ist die Weiterbildung akkreditiert durch das Hessische Kultusministerium.

Mit diese beiden Qualitätssiegeln sowie dem Hochschulzertifikat kann die maximal mögliche Qualität für erlebnispädagogische Weiterbildung ausgewiesen und zertifiziert werden.

Kontakt

Stefan Westhauser
Leiter Institut für Erlebnispädagogik
(05 61) 30 87-506
Zielgruppe
  • Haupt- und Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit
  • Trainer (m/w)
  • Erlebnispädagogen (m/w)
  • Studierende
  • Sozialarbeiter (m/w)
  • Erzieher (m/w)
  • Lehrer (m/w)
Umfang

5 Seminarblöcke von Juli bis Juni im Raum Kassel (insgesamt 22,5 Seminartage) und eine Abschlussprüfung

BeginnJuli 2019
Anmeldeschluss15.07.2019
Teilnehmerzahlmax. 18 Personen pro Kurs
Kosten
  • Normalpreis: € 2300
  • Mitarbeitende im CVJM, ejw, CJD und bei Jumpers: € 1800
  • Schüler / Studierende: € 1800

Sie haben Fragen zum Studium oder zur Aus- und Fortbildung?
Senden Sie uns eine WhatsApp:
0176 45 79 28 88

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren