studierende speisesaal
kuhlmann stiftung

E.W. Kuhlmann-Stiftung verdoppelt Engagement für Studierende der CVJM-Hochschule

Freitisch an der CVJM-Hochschule

Im vergangenen Jahr wurde durch das Engagement der E.W. Kuhlmann-Stiftung aus Hamburg ein studentischer Freitisch an der CVJM-Hochschule eingerichtet (siehe Bericht im CVJM-Blog).

Der Freitisch ermöglicht Studierenden, die finanziell bedürftig sind und sich aktuell in der Studienabschlussphase befinden, ein kostenfreies Mittagessen im CVJM-Tagungshaus. Nach einer Pilotphase von einem Jahr, in dem den Studierenden insgesamt über 200 Mahlzeiten zur Verfügung gestellt werden konnten, verdoppeln die Stifter nun ihr Engagement.

Die Idee des Freitischs überzeugt, wie eine anonyme interne Umfrage zeigt: „Ich bin Bachelorandin und dankbar für die Möglichkeit in unserem Tagungshaus ein ausgewogenes Mittagessen zu mir nehmen zu können. Normalerweise finanziere ich das Mittagessen selbst. Diesen Monat bin ich aufgrund von ungeplanten Sonderausgaben froh, hin und wieder am Freitisch essen und mich ganz auf die Bachelorarbeit konzentrieren zu können.“

Für die nun beginnende Phase der Bachelorarbeiten zum Ende des Wintersemesters 2018/19 ist der Ausbau des Freitischs eine große Hilfe.

„Wir sind dankbar, dass wir auch in diesem Jahr solch eine unbürokratische und hilfreiche Unterstützung erhalten. Das Engagement kommt direkt unseren Studierenden zugute“, freut sich Prof. Dr. Germo Zimmermann (Prorektor der CVJM-Hochschule) über den Ausbau des Freitischs.

Und weitere Kooperationen sind im Blick – derzeit prüft die Stiftung, ob für die Studierenden an der CVJM-Hochschule zukünftig ein „Rollendes Stipendium“ eingerichtet werden kann.

Hintergrund: die E.W. Kuhlmann-Stiftung (Hamburg)

Edith und Edmund Kuhlmann haben die Stiftung 1997 in Hamburg gegründet. Die Stiftung leistet Hilfe zur Selbsthilfe indem sie wirtschaftlich schwächer gestellte Menschen bei ihrer Ausbildung zum baldigen Einstieg ins Berufsleben finanziell unterstützt. Die Empfänger sollen die Hilfe wertschätzen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten dazu beitragen, die Welt zum Guten zu verändern.


Die 2009 gegründete, staatlich und kirchlich anerkannte CVJM-Hochschule – YMCA University of Applied Sciences – führt in Präsenz- sowie in berufsbegleitenden und onlinebasierten Teilzeit-Studiengängen in den Bereichen Theologie und Soziale Arbeit zum Bachelor of Arts und Master of Arts. Außerdem bietet sie die Kolleg-Fachschul-Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher und zur Jugendreferentin/ zum Jugendreferenten an. Verschiedene Weiterbildungen ergänzen das Angebot. Die CVJM-Hochschule betreibt zusätzlich vier Forschungsinstitute (Institut für Erlebnispädagogik, Institut für Missionarische Jugendarbeit, Institut empirica für Jugendkultur und Religion sowie das Evangelische Bank Institut). Derzeit sind 477 Studierende immatrikuliert. Rektor der CVJM-Hochschule ist Pfarrer Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt. Die Studierenden leben in einer Lern- und Lebensgemeinschaft auf dem bzw. in der Nähe des Campus.

Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM/YMCA) ist weltweit die größte überkonfessionelle christliche Jugendorganisation mit insgesamt 45 Millionen Mitgliedern und erreicht 58 Millionen Menschen. In Deutschland hat der CVJM Deutschland 330.000 Mitglieder und regelmäßige Teilnehmende. Darüber hinaus erreicht er in seinen Programmen, Aktionen und Freizeiten jedes Jahr fast eine Million junge Menschen. Schwerpunkt ist die örtliche Jugendarbeit in den 2.200 Vereinen, Jugendwerken und Jugenddörfern.

Ehrenamtlicher Vorsitzender des CVJM Deutschland ist Präses Karl-Heinz Stengel. Hauptamtlicher Leiter ist Generalsekretär Pfarrer Hansjörg Kopp.

Der CVJM-Gesamtverband in Deutschland e. V. wird in redaktionellen Texten CVJM Deutschland genannt.

Sie haben Fragen zum Studium oder zur Aus- und Fortbildung?
Senden Sie uns eine WhatsApp:
0176 45 79 28 88

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren