FOLLOW ME: Leadership-Programm startet mit neuem Jahrgang

Persönlichkeit, Glaube & Spiritualität: Die drei Bausteine des Leadership-Programms werden mit Impulsen, praktischen Übungen und Reflexionszeiten vertieft

Junge Erwachsene befähigen, echt und mutig zu leiten – so kann das Anliegen des Leadership-Programms FOLLOW ME beschrieben werden. Im Kooperationsprojekt, das die CVJM-Hochschule gemeinsam mit dem CVJM-Westbund seit fast zehn Jahren erfolgreich anbietet, werden die Teilnehmenden unterstützt, ihr Leitungspotenzial auszubauen. Sie lernen mit Hilfe professioneller Werkzeuge ihre Ideen umzusetzen und mit eigenen Projekten einen Unterschied in ihrem Umfeld zu machen.

Ende September 2022 wird der neue FOLLOW ME-Jahrgang, bestehend aus Studierenden und Ehrenamtlichen aus der CVJM-Arbeit, eine Woche im Kloster Plankstetten verbringen, um an ihren individuellen Projekten zu arbeiten, ihre eigenen Motivatoren und Prägungen besser zu verstehen und den Glauben als wertvolle Ressource für das eigene Leitungshandeln zu entdecken.

Die drei Bausteine des Leadership-Programms (Persönlichkeit, Glaube und Spiritualität) sowie praktische Werkzeuge für Veränderung werden mit Impulsen, praktischen Übungen und Reflexionszeiten in Kleingruppen vertieft und bereiten die Teilnehmenden auf die Praxisphase vor, die sich direkt anschließt: In dieser werden die eigenen Projekte mit Unterstützung von erfahrenen Mentor*innen im eigenen Kontext umgesetzt und praktische Leitungserfahrungen gesammelt. Den Abschluss bildet schließlich das Reflexionswochenende im Mai 2023, bei dem die Erfahrungen reflektiert und Erfolge und Herausforderungen gemeinsam gefeiert werden.

Studierende der Bachelorstudiengänge Religions- und Gemeindepädagogik / Soziale Arbeit, Soziale Arbeit (berufsbegleitend) und Soziale Arbeit für Erzieher*innen können FOLLOW ME auch in Verbindung mit dem Wahlpflichtmodul „Werteorientiertes Leadership und Persönlichkeitsentwicklung“ absolvieren und so mit einer Teilnahme nicht nur ihr Fähigkeiten im Bereich Leitungshandeln ausbauen, sondern auch Studienleistungen erbringen.


Die 2009 gegründete, staatlich und kirchlich anerkannte CVJM-Hochschule – YMCA University of Applied Sciences – führt in Präsenz- sowie in berufsbegleitenden und onlinebasierten Teilzeit-Studiengängen in den Bereichen Theologie und Soziale Arbeit zum Bachelor of Arts und Master of Arts. Außerdem bildet die CVJM-Hochschule Erzieher*innen und Jugendreferent*innen aus. Verschiedene Weiterbildungen ergänzen das Angebot. Die CVJM-Hochschule betreibt zusätzlich vier Forschungsinstitute (Institut für Erlebnispädagogik, Institut für Missionarische Jugendarbeit, Institut empirica für Jugendkultur und Religion sowie das Evangelische Bank Institut für Ethisches Management). Derzeit sind 574 Studierende immatrikuliert. Rektor der CVJM-Hochschule ist Pfarrer Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt. Die Studierenden leben in einer Lern- und Lebensgemeinschaft auf dem bzw. in der Nähe des Campus.

Träger der CVJM-Hochschule ist der deutschlandweite Dachverband der Christlichen Vereine Junger Menschen (CVJM/YMCA), der CVJM Deutschland. Der CVJM/YMCA ist weltweit die größte überkonfessionelle christliche Jugendorganisation, die insgesamt 40 Millionen Menschen direkt erreicht, und weitere 25 Millionen Menschen indirekt. In Deutschland hat der CVJM 310.000 Mitglieder und regelmäßige Teilnehmende. Darüber hinaus erreicht er in seinen Programmen, Aktionen und Freizeiten jedes Jahr fast eine Million junge Menschen. Schwerpunkt des CVJM in Deutschland ist die örtliche Jugendarbeit in 1.400 Vereinen, Jugendwerken und Jugenddörfern.

Ehrenamtlicher Vorsitzender des CVJM Deutschland ist Präses Steffen Waldminghaus. Hauptamtlicher Leiter ist Generalsekretär Pfarrer Hansjörg Kopp.

Sie haben Fragen zum Studium oder zur Aus- und Fortbildung?
Senden Sie uns eine WhatsApp:
+49 (0)171 215 53 57

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren