[sti'pendia]– Förderkreis der CVJM-Hochschule nimmt Arbeit auf

Förderkreis bündelt Unterstützungsmöglichkeiten

Unter dem klangvollen Namen [sti'pendia] wurde im Rahmen der diesjährigen Soiree der neue Förderkreis der CVJM-Hochschule  der Hochschulöffentlichkeit vorgestellt. „Wir wollen die Möglichkeiten zur Unterstützung der CVJM-Hochschule als Gesamtes, von (einzelnen) Studierenden oder von Forschungsprojekten bündeln und sind froh und dankbar, dass wir mit dem neuen Förderkreis dafür nun einen guten Rahmen geschaffen“, sagte Prorektor Prof. Dr. Germo Zimmermann bei der Gründung. Der Förderkreis koordiniert Möglichkeiten zur Unterstützung in den drei Themenfeldern spenden, fördern und stiften.

Segensreiche Arbeit des Vereins „diehochschulpaten“ geht weiter

Seit der Gründung der CVJM-Hochschule 2009 hat der Verein „diehochschulpaten“ segensreich die Bildungsarbeit der CVJM-Hochschule unterstützt. Insgesamt wurden in den vergangenen 13 Jahren 122.529 Euro eingeworben und in verschiedene Projekte der CVJM-Hochschule investiert. „Wir freuen uns, dass wir unsere Arbeit als Hochschulpaten in Zukunft im Rahmen von stipendia weiterführen können“ sagte Prof. em. Dr. Klaus Schulz, der als Präsident des Vereins die Interessen der Hochschulpaten bei [sti'pendia] vertreten wird.

Engagiertes Team berät die Hochschulleitung in Fragen der Förderung

In einem mehrjährigen Beratungsprozess durch den Fundraiser des CVJM Deutschland, Jochen Brühl, entstand der neue Förderkreis. Zukünftig wird ein engagiertes Team aus ehrenamtlichen Berater*innen und Multiplikatori*innen die Leitung der CVJM-Hochschule in Fragen des Fundraisings beraten, begleiten und unterstützen. „Ich persönlich freue mich, dass sich neben Klaus Schulz auch der Alt-Präses des CVJM, Karl-Heinz Stengel, sowie unsere ehemaligen Hochschul- und Campussprecherinnen Benita Hinterberger und Johanna Weddigen bei stipendia engagieren werden.“, sagte Germo Zimmermann im Rahmen der diesjährigen Soiree. Weitere Informationen finden sich unter: www.cvjm-hochschule.de/stipendia


Die 2009 gegründete, staatlich und kirchlich anerkannte CVJM-Hochschule – YMCA University of Applied Sciences – führt in Präsenz- sowie in berufsbegleitenden und onlinebasierten Teilzeit-Studiengängen in den Bereichen Theologie und Soziale Arbeit zum Bachelor of Arts und Master of Arts. Außerdem bildet die CVJM-Hochschule Erzieher*innen und Jugendreferent*innen aus. Verschiedene Weiterbildungen ergänzen das Angebot. Die CVJM-Hochschule betreibt zusätzlich vier Forschungsinstitute (Institut für Erlebnispädagogik, Institut für Missionarische Jugendarbeit, Institut empirica für Jugendkultur und Religion sowie das Evangelische Bank Institut für Ethisches Management). Derzeit sind 574 Studierende immatrikuliert. Rektor der CVJM-Hochschule ist Pfarrer Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt. Die Studierenden leben in einer Lern- und Lebensgemeinschaft auf dem bzw. in der Nähe des Campus.

Träger der CVJM-Hochschule ist der deutschlandweite Dachverband der Christlichen Vereine Junger Menschen (CVJM/YMCA), der CVJM Deutschland. Der CVJM/YMCA ist weltweit die größte überkonfessionelle christliche Jugendorganisation, die insgesamt 40 Millionen Menschen direkt erreicht, und weitere 25 Millionen Menschen indirekt. In Deutschland hat der CVJM 310.000 Mitglieder und regelmäßige Teilnehmende. Darüber hinaus erreicht er in seinen Programmen, Aktionen und Freizeiten jedes Jahr fast eine Million junge Menschen. Schwerpunkt des CVJM in Deutschland ist die örtliche Jugendarbeit in 1.400 Vereinen, Jugendwerken und Jugenddörfern.

Ehrenamtlicher Vorsitzender des CVJM Deutschland ist Präses Steffen Waldminghaus. Hauptamtlicher Leiter ist Generalsekretär Pfarrer Hansjörg Kopp.

Sie haben Fragen zum Studium oder zur Aus- und Fortbildung?
Senden Sie uns eine WhatsApp:
+49 (0)171 215 53 57

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren