Der SERGuD: Vertretung, Vernetzung, Vergleichbarkeit

15.11.2021

Der Studierendenrat Evangelische Religions-, Gemeindepädagogik und Diakonie (SERGuD) traf sich zur Delegiertenversammlung (DV) vom 05.11. bis 07.11.2021; ausgetragen durch die CVJM Hochschule in Kassel. Delegierte aus neun Hochschulen trafen sich nach mehreren online DVs endlich wieder in Präsenz, um aus ihren Hochschulen zu berichten, sich kennenzulernen und über aktuelle Themen auszutauschen. Eine geänderte Satzung und Geschäftsordnung wurde zudem bei diesem Termin beschlossen.

Das neu beschlossene Leitbild mit den Schwerpunkten Vernetzung, Vertretung und Vergleichbarkeit im Zusammenhang mit dem Logo bilden eine Basis, um Ziele des SERGuD auch nach außen tragen zu können. Die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit bildete sich, um sowohl den Einstieg für neue Delegierte zu erleichtern, als auch eine Internetpräsenz aufzubauen und neue öffentliche Auftritte für den SERGuD anzudenken.

Der Beauftragte für die Gemischte Fachkommission für die Ausbildung im diakonisch-gemeindepädagogischen Bereich stellte den EKD Text 137.1 vor, der eine Übersicht über die, von der EKD anerkannten, Hochschulen gibt. Dieser ist eine wichtige Arbeitsgrundlage, da durch den SERGuD eine bessere Vergleichbarkeit der verschiedenen Studiengänge angestrebt wird. Auch hier hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich mit möglichen Konsequenzen aus dem EKD Text und mit deren Umsetzung befasst. Zu Gast waren zudem Vertretende der studentischen Gremien SETh (Studierendenrat Evangelische Theologie) und BDK (Bundesdelegiertenkonferenz des VEDD). Der SETh stellte seine neue Plattform offensis.de vor und die BDK brachte das Thema der Ordination von außerpfarramtlichen Berufen ein. Der SERGuD freut sich auf die nächste Frühjahrs-DV in Nürnberg. Leitendes Gremium des SERGuD Hans-Christian Benner, Ann-Christin Hohaus, Svenja Runge, Arnd Strobel, Kim Zurawski Kontakt: sergud@gmx.de


Die 2009 gegründete, staatlich und kirchlich anerkannte CVJM-Hochschule – YMCA University of Applied Sciences – führt in Präsenz- sowie in berufsbegleitenden und onlinebasierten Teilzeit-Studiengängen in den Bereichen Theologie und Soziale Arbeit zum Bachelor of Arts und Master of Arts. Außerdem bildet die CVJM-Hochschule Erzieher*innen und Jugendreferent*innen aus. Verschiedene Weiterbildungen ergänzen das Angebot. Die CVJM-Hochschule betreibt zusätzlich vier Forschungsinstitute (Institut für Erlebnispädagogik, Institut für Missionarische Jugendarbeit, Institut empirica für Jugendkultur und Religion sowie das Evangelische Bank Institut für Ethisches Management). Derzeit sind 574 Studierende immatrikuliert. Rektor der CVJM-Hochschule ist Pfarrer Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt. Die Studierenden leben in einer Lern- und Lebensgemeinschaft auf dem bzw. in der Nähe des Campus.

Träger der CVJM-Hochschule ist der deutschlandweite Dachverband der Christlichen Vereine Junger Menschen (CVJM/YMCA), der CVJM Deutschland. Der CVJM/YMCA ist weltweit die größte überkonfessionelle christliche Jugendorganisation, die insgesamt 40 Millionen Menschen direkt erreicht, und weitere 25 Millionen Menschen indirekt. In Deutschland hat der CVJM 310.000 Mitglieder und regelmäßige Teilnehmende. Darüber hinaus erreicht er in seinen Programmen, Aktionen und Freizeiten jedes Jahr fast eine Million junge Menschen. Schwerpunkt des CVJM in Deutschland ist die örtliche Jugendarbeit in 1.400 Vereinen, Jugendwerken und Jugenddörfern.

Ehrenamtlicher Vorsitzender des CVJM Deutschland ist Präses Steffen Waldminghaus. Hauptamtlicher Leiter ist Generalsekretär Pfarrer Hansjörg Kopp.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren