An die Schaufel, fertig, los

Für sieben Studis hieß es am Dienstag den 18.05. den Laptop gegen die Gartenhandschuhe und den Rechen zu tauschen und unseren Campus lebensfroher zu machen. Unsere Nachhaltigkeitsgruppe gibt es mittlerweile schon rund ein Jahr und sie bekommt fleißig Zuwachs. Im Dezember hat sie ein Campustag gestaltet, bei dem ein Preisgeld in Höhe von 600 Euro für ein Projekt vergeben wurde. Gewonnen hat die Umgestaltung unseres Campus in ein natur- und tierfreundliches Arial.

Seitdem steht dieses Projekt mit auf der Agenda der Studigruppe und es wurde fleißig geplant, gegrübelt und diskutiert. Wie ihr vielleicht entdeckt habt, sind zwei Insektenhotels auf dem Außengelände bereits konstruiert worden. Nun haben wir uns an die Themen ‚Blühstreifen‘ und ‚Nistkästen‘ gewagt und haben selbst Hand angelegt. Mit Schnelltests und Masken trafen wir uns in einer sonnigen Regenpause seit langen mal wieder „echt“ und bekamen noch Expert*innen-Hilfe von unserem Hausmeister Michael und dem Ehepaar Böth vom NABU in Kaufungen, die richtige Gartenprofis sind.

Wir hängten zehn Nistkästen in unsere Bäume und säten einen großen Blühstreifen bei der Tischtennisplatte aus. Damit setzen wir ein Zeichen gegen das Insektensterben und für einen grünen und nachhaltigen Campus. Seit vielen Jahren gibt es einen auffälligen Rückgang an Insekten und Vögeln, was vor allem auf die Zerstörung ihrer Lebensräume und den Einsatz von Pestiziden zurückzuführen ist. Pflanzen, andere Tiere und auch wir Menschen sind auf diese kleinen Lebewesen angewiesen.

Jetzt heißt es gießen, beobachten und weitermachen. Wir legen erst gerade richtig los und freuen uns über neue Ideen und weitere Studies, die Teil unseres Teams werden wollen. Schon vor 500 Jahren sagte Luther: „Auch wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch einen Apfelbaum pflanzen.“ Ganz in diesem Sinne, wollen wir uns für die Bewahrung der wunderbaren Schöpfung Gottes einsetzen.


Die 2009 gegründete, staatlich und kirchlich anerkannte CVJM-Hochschule – YMCA University of Applied Sciences – führt in Präsenz- sowie in berufsbegleitenden und onlinebasierten Teilzeit-Studiengängen in den Bereichen Theologie und Soziale Arbeit zum Bachelor of Arts und Master of Arts. Außerdem bietet sie die Kolleg-Fachschul-Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher und zur Jugendreferentin / zum Jugendreferenten an. Verschiedene Weiterbildungen ergänzen das Angebot. Die CVJM-Hochschule betreibt zusätzlich vier Forschungsinstitute (Institut für Erlebnispädagogik, Institut für Missionarische Jugendarbeit, Institut empirica für Jugendkultur und Religion sowie das Evangelische Bank Institut für Ethisches Management). Derzeit sind 552 Studierende immatrikuliert. Rektor der CVJM-Hochschule ist Pfarrer Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt. Die Studierenden leben in einer Lern- und Lebensgemeinschaft auf dem bzw. in der Nähe des Campus.

Träger der CVJM-Hochschule ist der deutschlandweite Dachverband der Christlichen Vereine Junger Menschen (CVJM/YMCA), der CVJM Deutschland. Der CVJM/YMCA ist weltweit die größte überkonfessionelle christliche Jugendorganisation, die insgesamt 40 Millionen Menschen direkt erreicht, und weitere 25 Millionen Menschen indirekt. In Deutschland hat der CVJM 310.000 Mitglieder und regelmäßige Teilnehmende. Darüber hinaus erreicht er in seinen Programmen, Aktionen und Freizeiten jedes Jahr fast eine Million junge Menschen. Schwerpunkt des CVJM in Deutschland ist die örtliche Jugendarbeit in 1.400 Vereinen, Jugendwerken und Jugenddörfern.

Ehrenamtlicher Vorsitzender des CVJM Deutschland ist Präses Steffen Waldminghaus. Hauptamtlicher Leiter ist Generalsekretär Pfarrer Hansjörg Kopp.

Sie haben Fragen zum Studium oder zur Aus- und Fortbildung?
Senden Sie uns eine WhatsApp:
+49 (0)171 215 53 57

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren