Hochschulentwicklung

Die CVJM-Hochschule hat ihre Kernkompetenzen in der Schnittmenge einer Theologie und einer Sozialen Arbeit, die jeweils aufeinander bezogen sind. Das bedeutet: Die CVJM-Hochschule steht für eine hermeneutisch verantwortete, kommunikative und öffentliche Theologie, die biblisch fundiert und zugleich praxisrelevant ist, und für eine im christlichen Glauben verwurzelte und auf seinen Werten basierende, interkulturelle Soziale Arbeit. In diesem Kompetenzfeld vermittelt sie eine hochwertige wissenschaftliche Qualifizierung und fungiert als Diskurs- und Transferpartner von Kirchen, christlichen Werken, Trägern der Sozialen Ar-beit und anderen gesellschaftlichen Akteuren.

Das Alleinstellungsmerkmal der CVJM-Hochschule besteht darin, in dieser Schnittmenge und im Kontext gegenwärtiger gesellschaftlicher Herausforderungen hermeneutische Kompetenz zu vermitteln und zu pädagogischem und sozialem Handeln zu befähigen.

Unsere Studierenden und Mitarbeitenden stehen neben der fachlichen und inhaltlichen Diskussion im Mittelpunkt der strategischen Hochschulentwicklung und des internen Qualitätsmanagements. Die Hochschulentwicklung orientiert sich am Leitbild der CVJM-Hochschule und findet in der Umsetzung folgender Themen ihre Entsprechung:

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren