Internationales Studienprofil SISA

SISA — kurz für: Studienprofil Internationale Soziale Arbeit — bietet Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, im Rahmen ihrer regulären Ausbildung an der CVJM-Hochschule einen Schwerpunkt auf Fragen der sozialen Arbeit zu legen, die über die Grenzen Deutschlands hinausgehen, etwa:

  • Entwicklungszusammenarbeit

  • Soziale Arbeit in anderen Ländern

  • Grenzübergreifende soziale Arbeit (Menschenrechte, globale Migration, Geschlechtergerechtigkeit)

Studierende werden dazu ermutigt, wo möglich und sinnvoll, Hausarbeiten im Rahmen Ihres Studiums mit einem internationalen Thema zu bearbeiten und ggf. auf Englisch zu verfassen. Somit unterstützen Sie einen Aufbau eines breiten “internationalen Portfolios” (wichtig für Bewerbungen, sowohl bei künftigen Arbeitgebern als auch für weiterführende Studien).

Sie können so einen Fokus auf Internationale Soziale Arbeit in Systematik und bezogen auf Praxis und Theorie gut und nachvollziehbar planen und dokumentieren.

Es lohnt sich auch für Studierende schon während Ihres reguläres Studiums einen solchen Fokus zu wählen, da sie sich schon frühzeitig organisatorisch und fachlich auf Ihren Einsatz im Ausland im Rahmen des Praxissemesters vorzubereiten.

Das bedeutet nicht nur, dass sie viel fundierter im Ausland Ihr Praxissemester absolvieren können, sondern auch ihre Wahlmodule in sich stimmig ausgewählt haben im Laufe Ihres Studiums.

Studierende, die sich erst im Laufe ihres Studiums zu diesem Schwerpunkt hin orientieren, können diesen dennoch gut dokumentiert in für künftige Arbeitgeber wichtigen Kompetenzbereichen schlüssig nachweisen.

Der Spracherwerb wird systematisch aufgebaut und ist gut dokumentiert — das ist auch wichtig für Bewerbungen und Aufgaben nach dem Studium!

Sie haben Fragen zum Studium oder zur Aus- und Fortbildung?
Senden Sie uns eine WhatsApp:
0176 45 79 28 88

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren