Nicht nur soziale Ungleichheit, Armut oder der gesellschaftliche Zusammenhalt, sondern auch der Klimawandel, Wetterextreme und die Frage nach der Zukunft beschäftigen Menschen in der Schweiz, Deutschland und Österreich.

Dabei sind das Bewusstsein, die Meinungen und das Verhalten sehr vielfältig. Auch Christinnen und Christen sowie christliche Gemeinden setzen sich mit diesen Themen ganz unterschiedlich auseinander.

Im Auftrag von Interaction/StopArmut greift die empirica Studie zu Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit (GE-NA-Studie) diese Themen auf und möchte herausfinden, welche Einstellungen Christinnen und Christen zu sozialer Gerechtigkeit und ökologischer Nachhaltigkeit haben und wie sie sich diesbezüglich verhalten.

Ein Augenmerk liegt insbesondere darauf, welche Rolle der christliche Glaube für die Einstellung und das Verhalten zu Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit hat.

>> dieser Link führt direkt zur Umfrage: ge-na-studie.net


Forschungs-Team

Prof. Tobias Faix, DTh (UNISA)
Professur für Praktische Theologie / Gemeindepädagogik; interkulturelle und empirische Theologie
0561 3087-527
Ronja Dietrich
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Céline Fischer
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Amelie Knappe
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Anna-Lena Moselewski
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für missionarische Jugendarbeit und am Forschungsinstitut empirica für Jugend, Kultur und Religion
0561 3087-522

Die Partnerorganisationen

Sie haben Fragen zum Studium oder zur Aus- und Fortbildung?
Senden Sie uns eine WhatsApp:
+49 (0)171 215 53 57

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren