Integrationscoach, interkulturelle/-r Berater/-in

Interkulturelles Zusammenleben gestalten

Wie funktioniert Kultur? Welche Herausforderungen entstehen durch Stereotype, Vorurteile und Sprachbarrieren? Wie ist die rechtliche Lage? Und wie möchte ich arbeiten?

In fünf Seminareinheiten geht es um unterschiedliche Perspektiven der Frage, wie das Zusammenleben konkret gestaltet werden kann. Dies findet durch ein interkulturelles Leitungsteam und auch eine interkulturell zusammengesetzte Lerngruppe statt. Denn die Grundhaltung des Kurses lautet, dass sowohl Deutsche als auch Menschen mit Migrationsgeschichte allein mit dem Wissen über eine andere Gruppe nicht weiterkommen in „wirklicher“ interkultureller Begegnung. So ist es etwas anderes in diesem Kurs auch über Diskriminierung zu reden, wenn eine Frau mit Kopftuch am Tisch sitzt oder jemand mit afrikanischen Wurzeln. Daraus ergeben sich ganz neue Diskussionen und Perspektiven, die diesen Kurs enorm bereichern.

Weiterbildungsinhalte

  • Praxisorientierte Einführung in Mono-, Multi-, Inter- und Transkulturalität
  • Interkulturalitätmund ihre Herausforderungen: Von Stereotypen, Vorurteilen, verdeckten Machtverhältnissen und Sprachbarrieren
  • Erarbeitung einer persönlichen Zielsetzung für eine eigene interkulturelle Praxis
  • Integration, Inklusion und interkulturelle Soziale Arbeit: praktische Kompetenzen zur Schaffung von interkulturellen Begegnungsräumen und -projekten
  • Reflexion und Vertiefung der erarbeiteten Kompetenzen und Konzeption der Praxisprojekte
  • Die Ausbildung schließt mit einem Praxisprojekt in einem selbst gewählten interkulturellen Kontext ab.

Weiterbildungsstruktur

Lernort Schule

Die CVJM-Hochschule in kassel bietet staatlich anerkannte und akkreditierte Abschlüsse in Deutschland. Mit diesen Qualifikationen und Kompetenzen eröffnen sich vielfältige berufliche Perspektiven im In- und Ausland. Die integrative Kolleg-Ausbildung verknüpft Theorie und Praxis, Theologie und Sozialpädagogik, Leben, Lernen und Glauben.

www.cvjm-hochschule.de

Lernort Praxis

Die Stiftung Himmelsfels ist eine interkulturelle und ökumenische Lebensgemeinschaft in Spangenberg bei Kassel.

www.himmelsfels.de

Lernphilosophie und Methoden

Die Fortbildung ist in fünf Themenblöcke aufgeteilt und schließt mit einem Praxisprojekt in einem interkulturellen Kontext ab. Dabei gibt es sowohl Themenblöcke mit stärkerem Akzent auf wechselseitiger Begegnung und gemeinsamer Praxis als auch solche mit stärkerem Akzent auf Reflexion und Theorie. Die Praxis-Einheiten finden jeweils auf dem Himmelsfels in Spangenberg statt. In dieser Zeit wird gemeinsam auf dem Himmelsfels übernachtet, um eine intensive Zeit miteinander zu verbringen und tragfähige Beziehungen zu bauen. Gemeinschaft und gemeinsames Essen ist dabei ein integraler Bestandteil der Begegnung und des Lernens.

Kosten und Finanzen

Die Kosten für das Seminar belaufen sich auf 950 Euro. Darin enthalten ist die gemeinsame Unterkunft und Verpflegung auf dem Himmelsfels, nicht aber die Kosten für die Unterkunft in den Wochen an der CVJM-Hochschule. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit zur Übernachtung und Teilnahme an den Mahlzeiten im CVJM-Tagungshaus. Wir informieren Sie gerne über die Möglichkeit eines Stipendiums.

Abschluss

Alle Teilnehmen erhalten das Zertifikat "Integrationscoach und Interkulturelle Beraterin / Interkultureller Berater".

Ein qualifiziertes Zertifikat für Studium oder berufliche Fortbildung kann durch eine schriftliche Abschlussarbeit und ein Auswertungsgespräch zum Praxisprojekt erworben werden. Das Zertifikat wird von der CVJM-Hochschule ausgestellt.

Kontakt

Haben Sie Fragen? Brauchen Sie Unterstützung? Can we help you?

Für alle Fragen schreiben Sie bitte eine E-Mail an
integrationscoach[at]cvjm-hochschule.de

Kontakt-Tel-Nr.: 0561-3087 537 (Beatrice Müller, Studienbüro)

Steve Ogedegbe
Leiter des interkulturellen Gästebetriebs des Himmelsfels, Gospelsänger und Pastor
Pfarrer Johannes Weth
Lehrbeauftragter für Soziale und theologische Arbeit in der Einwanderungsgesellschaft
Pfarrer Frank Weber
Theologischer Dozent
0561 3087-541
0157 37660028
ZielgruppeHaupt- und Ehrenamtliche im sozialen Bereich sowie Studierende
Umfangfünf 2- bis 4-tägige Seminareinheiten in Spangenberg und Kassel
BeginnOktober
AnmeldeschlussEnde September
TN-Zahlmax. 30 TN pro Kurs
Kosten950 Euro

 

 

 

„Hier habe ich ein Stück Heimat gefunden. Das Studium ist etwas ganz besonderes und das gemeinsame Leben lehrt einen darüber hinaus mehr als man denkt. Ich werde super auf die Zukunft vorbereitet.“

Maren Lenz, Studentin der CVJM-Hochschule

Sie haben Fragen zum Studium oder zur Aus- und Fortbildung?
Senden Sie uns eine WhatsApp:
0176 45 79 28 88

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren