„Lasst uns eins sein!“

20.10.2021
Campusgottesdienst fand im Kontext des Semesterprojekts "Exit Racism" statt.

Ein Lied, Zeile für Zeile in einer anderen Sprache gesungen – und doch durch die Melodie verbunden: Was für ein starkes Zeichen für Einheit! So begann der Campusgottesdienst am 19. Oktober 2021 zum Thema „Unity“. Steve Ogedegbe vom Himmelsfels nahm uns in seiner Predigt mit hinein in das, was Einheit in Vielfalt eigentlich bedeutet. Er berichtete außerdem von seiner ersten Rassismuserfahrung in Deutschland und nahm dieses eindrückliche Beispiel als Grundlage dafür, dass Einheit nicht einfach von selbst passiert. Nicht in der Gesellschaft, nicht in der Kirche und auch nicht bei uns auf dem Campus. Und obwohl es Gott ist, der uns verbindet, bedeutet das nicht automatisch, dass wir als Christen und Christinnen Einheit leben. Gleichzeitig ist es unser Auftrag, uns für die Einheit einzusetzen, die anderen nicht zu „den anderen“ zu machen, das Verbindende zu suchen.

Auch Gebet war bei diesem Campusgottesdienst ein verbindendes Element: sich in der Fürbitte gemeinsam hinter ein Anliegen zu stellen, selbst wenn ich die Sprache nicht verstehe, auf der sie vorgebracht wurde. Gemeinsam vor Gott einzutreten für Länder, in denen die Umstände für viele wesentlich schwieriger sind als bei uns, selbst wenn ich noch nie in diesem Land war. Gemeinsam „Amen“ zu sagen in dem Vertrauen, dass Gott uns hört und versteht – uns alle.

Der Campusgottesdienst fand im Kontext des Semesterprojekts Exit Racism – enter Transformation statt. Dem Campusprojekt liegt das Buch „Exit Racism“ von Tupoka Ogette zugrunde. Gemeinsam – als Campus – beschäftigen wir uns in diesem Semester mit Fragen rund um Rassismus und Rassismuskritik. Während des Semesters gibt es unterschiedliche Angebote zum Thema, die je nach Interesse besucht werden können.


Die 2009 gegründete, staatlich und kirchlich anerkannte CVJM-Hochschule – YMCA University of Applied Sciences – führt in Präsenz- sowie in berufsbegleitenden und onlinebasierten Teilzeit-Studiengängen in den Bereichen Theologie und Soziale Arbeit zum Bachelor of Arts und Master of Arts. Außerdem bildet die CVJM-Hochschule Erzieher*innen und Jugendreferent*innen aus. Verschiedene Weiterbildungen ergänzen das Angebot. Die CVJM-Hochschule betreibt zusätzlich vier Forschungsinstitute (Institut für Erlebnispädagogik, Institut für Missionarische Jugendarbeit, Institut empirica für Jugendkultur und Religion sowie das Evangelische Bank Institut für Ethisches Management). Derzeit sind 574 Studierende immatrikuliert. Rektor der CVJM-Hochschule ist Pfarrer Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt. Die Studierenden leben in einer Lern- und Lebensgemeinschaft auf dem bzw. in der Nähe des Campus.

Träger der CVJM-Hochschule ist der deutschlandweite Dachverband der Christlichen Vereine Junger Menschen (CVJM/YMCA), der CVJM Deutschland. Der CVJM/YMCA ist weltweit die größte überkonfessionelle christliche Jugendorganisation, die insgesamt 40 Millionen Menschen direkt erreicht, und weitere 25 Millionen Menschen indirekt. In Deutschland hat der CVJM 310.000 Mitglieder und regelmäßige Teilnehmende. Darüber hinaus erreicht er in seinen Programmen, Aktionen und Freizeiten jedes Jahr fast eine Million junge Menschen. Schwerpunkt des CVJM in Deutschland ist die örtliche Jugendarbeit in 1.400 Vereinen, Jugendwerken und Jugenddörfern.

Ehrenamtlicher Vorsitzender des CVJM Deutschland ist Präses Steffen Waldminghaus. Hauptamtlicher Leiter ist Generalsekretär Pfarrer Hansjörg Kopp.

Sie haben Fragen zum Studium oder zur Aus- und Fortbildung?
Senden Sie uns eine WhatsApp:
+49 (0)171 215 53 57

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren