gruppenfoto
gespräch

CVJM-Hochschule mit zusätzlichem Standort

Kooperation mit Diakonissenhaus wird ausgebaut

Kassel. Die CVJM-Hochschule startet das Wintersemester 2020/2021 mit einem neuen zusätzlichen Standort im Diakonissenmutterhaus in der Goethestraße in zentraler Lage in Kassel. Das berichten Pfarrerin Martina Tirre, Vorstand der Stiftung Kurhessisches Diakonissenhaus Kassel, und Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt, Rektor der CVJM-Hochschule, in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Mit dem Umzug eines weiteren Bereiches der CVJM-Hochschule in das Mutterhaus wird die schon begonnene gute Kooperation fortgeführt und vertieft: Bereits seit Herbst 2019 wohnen Studierende in ehemaligen Schwesternappartements im Mutterhaus. „Wir freuen uns darüber, dass durch die Lehrräume nun weitere Studierende im Mutterhaus ein- und ausgehen“, so Martina Tirre.

Die CVJM-Hochschule bietet seinen knapp 500 Studierenden Bachelorabschlüsse in Sozialer Arbeit sowie Religions- und Gemeindepädagogik und einen Masterabschluss in Öffentlicher Theologie an. Daneben gibt es eine Ausbildung mit dem Abschluss „Erzieher/-in und Jugendreferent/-in“ und zahlreiche Fort- und Weiterbildungen. „Als CVJM-Hochschule sehen wir eine große Nähe zwischen unserem Auftrag und den Aufgabenfeldern, nach denen die Diakonissen arbeiteten“, erklärt Rektor Rüdiger Gebhardt. Die Studierenden entschieden sich, sich beruflich in den Dienst für andere Menschen zu stellen. Dies zu fördern entspreche auch der Satzung der Stiftung des Kurhessischen Diakonissenhauses: Sie sehe ihren Auftrag darin, die durch Christus erwiesene und gebotene Liebe zu allen Menschen nach dem Maß der gegebenen Möglichkeiten zu verwirklichen.

Die neuen Lehrsäle im Diakonissenhaus ergänzen den Standort der CVJM-Hochschule in der Hugo-Preuß-Straße in Kassel-Bad Wilhelmshöhe. Durch gemeinsame Gottesdienste und Veranstaltungen entstehen neue Begegnungsräume mit den Diakonissen. Auch die  Nähe zum Bahnhof Wilhelmshöhe ist ein Standortvorteil.

Mit dem neuen Standort und unter den derzeitigen Rahmenbedingungen geht die CVJM-Hochschule weitere Schritte in der dezentralen und digitalen Lehre. In den neuen Räumlichkeiten wurde moderne Videotechnik für die Onlinelehre verbaut. „Wir sind bereit, auch unter Corona-Bedingungen das kommende Wintersemester zu starten“, sagt Rüdiger Gebhardt abschließend.

Die von der Evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck angemieteten bisherigen Räumlichkeiten des ehemaligen Fröbelseminars in Bad Wilhelmshöhe wurden von der CVJM-Hochschule wieder zurückgegeben, da die Kirche das Areal in Zukunft alternativ nutzen wird.


Die 2009 gegründete, staatlich und kirchlich anerkannte CVJM-Hochschule – YMCA University of Applied Sciences – führt in Präsenz- sowie in berufsbegleitenden und onlinebasierten Teilzeit-Studiengängen in den Bereichen Theologie und Soziale Arbeit zum Bachelor of Arts und Master of Arts. Außerdem bietet sie die Kolleg-Fachschul-Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher und zur Jugendreferentin / zum Jugendreferenten an. Verschiedene Weiterbildungen ergänzen das Angebot. Die CVJM-Hochschule betreibt zusätzlich vier Forschungsinstitute (Institut für Erlebnispädagogik, Institut für Missionarische Jugendarbeit, Institut empirica für Jugendkultur und Religion sowie das Evangelische Bank Institut für Ethisches Management). Derzeit sind 457 Studierende immatrikuliert. Rektor der CVJM-Hochschule ist Pfarrer Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt. Die Studierenden leben in einer Lern- und Lebensgemeinschaft auf dem bzw. in der Nähe des Campus.

Träger der CVJM-Hochschule ist der deutschlandweite Dachverband der Christlichen Vereine Junger Menschen (CVJM/YMCA), der CVJM Deutschland. Der CVJM/YMCA ist weltweit die größte überkonfessionelle christliche Jugendorganisation, die insgesamt 40 Millionen Menschen direkt erreicht, und weitere 25 Millionen Menschen indirekt. In Deutschland hat der CVJM 310.000 Mitglieder und regelmäßige Teilnehmende. Darüber hinaus erreicht er in seinen Programmen, Aktionen und Freizeiten jedes Jahr fast eine Million junge Menschen. Schwerpunkt des CVJM in Deutschland ist die örtliche Jugendarbeit in 1.400 Vereinen, Jugendwerken und Jugenddörfern.

Ehrenamtlicher Vorsitzender des CVJM Deutschland ist Präses Steffen Waldminghaus. Hauptamtlicher Leiter ist Generalsekretär Pfarrer Hansjörg Kopp.

Sie haben Fragen zum Studium oder zur Aus- und Fortbildung?
Senden Sie uns eine WhatsApp:
0176 45 79 28 88

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren