Das Leben im 21. Jahrhundert ist vielfältig, schnelllebig und vor allem digital: Menschen, insbesondere auch Jugendliche, leben in der Kultur der Digitalität. Beziehungen verändern sich, Berufe nehmen neue Formen an, aber auch die großen Lebensfragen müssen immer wieder neu ausgehandelt werden.

Im Projekt „Evangelisation 4.0“ stellen wir uns gemeinsam mit dem IEEG und den Wertestartern die Frage, wie Menschen in dieser digitalen Welt mit dem Evangelium erreicht werden können. So sollen gemeinsam mit Praxispartner*innen die Potentiale und Chancen von digitaler Evangelisation in Theologie und Praxis als wichtiger Bestandteil von Mission erforscht werden.

Das Kooperationsprojekt der drei Institutionen widmet sich dabei der Auswertung und Multiplikation neuer (digitaler) evangelistischer Ansätze, stärkt die Vernetzung unterschiedlicher Akteur*innen, Kirchen, Werke und Verbände, die Evangelisation digital gestalten (wollen) und möchte so innovative Formen von digitaler Evangelisation befördern.


Kooperationspartner


Ansprechpartnerin

Anna-Lena Moselewski
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für missionarische Jugendarbeit und am Forschungsinstitut empirica für Jugend, Kultur und Religion
0561 3087-522

Sie haben Fragen zum Studium oder zur Aus- und Fortbildung?
Senden Sie uns eine WhatsApp:
+49 (0)171 215 53 57

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren