Weil die Welt Multitalente braucht

Unsere Gesellschaft wird immer bunter, immer mehr Sprachen sind vertreten. Deswegen ist es uns so wichtig, auch Personen anderer Herkunft und Sprache auszubilden, die aus eigener Erfahrung einen besonderen Blick haben für Internationalität und Diversität.

Gemeinsam mit dem Landkreis Kassel hat die CVJM-Hochschule daher das Projekt "Jugendhilfe integriert" auf den Weg gebracht, welches vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration gefördert wird.

Das Projekt – bisher auch bekannt unter dem Namen SEIL (Schaffung eines interkulturellen Lernorts) - ermöglicht jungen Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund über die Vergabe von Stipendien die Ausbildung im Fachschulbereich an der CVJM-Hochschule.

Im Fokus sind dabei Interessierte, die bereits im Landkreis Kassel wohnen. Begleitet werden die Auszubildenden von der Projektmanagerin für Jugendhilfe integriert: Anthea Roth.

10 Gründe für diese besondere Form der Ausbildung

  1. Unser Fachschulabschluss ist staatlich anerkannt. Durch das Projekt "Jugendhilfe integriert" werden die Auszubildenden umfangreich begleitet und können Angebote wie Sprachförderung oder fächerbezogene Nachhilfe in Anspruch nehmen.
  2. Die „Marktlage“ ist für unsere Absolventinnen und Absolventen gut: Starke Persönlichkeiten mit einer soliden, christlich geprägten Ausbildung werden gesucht.
  3. Auf dem CVJM-Campus kommen Christinnen und Christen ganz unterschiedlicher Konfessionen und Strömungen zusammen und lernen mit- und voneinander.
  4. Das gemeinsame Lernen, Leben und Glauben stärkt nicht nur die fachlichen Kompetenzen, sondern auch die Persönlichkeit und den eigenen Glauben.
  5. Durch unsere Angebote in den Bereichen Begleitung, Seelsorge und Mentoring bieten wir die Möglichkeit persönlich zu wachsen und stehen unseren Studierenden zur Seite.
  6. Unsere kleinen Lerngruppen ermöglichen eine gute Lerngemeinschaft im Kurs und direkten und persönlichen Kontakt zu den Lehrenden.
  7. Unterrichtet wird von einem kompetenten Team aus hauptamtlich Dozierenden sowie  von qualifizierten und erfahrenen Lehrbeauftragten. Sie gestalten den Unterricht  qualitativ hochwertig und praxisnah zugleich.
  8. Die Trägerschaft der CVJM-Hochschule, der Christliche Verein Junger Menschen, ist ein weltweit vernetzter Verband mit unterschiedlichen Kooperationen, sodass wir eine Vermittlung zu attraktiven Praxisstellen bieten.
  9. Die CVJM-Hochschule ist ein Ort des interkulturellen Lernens. Studierende mit Migrationshintergrund sind eine große Bereicherung für die Ausbildung und das Miteinander.
  10. Junge Menschen mit Migrationshintergrund haben gute Chance, ein Stipendium zu bekommen. Bei allen anderen suchen wir  auch nach Unterstützungsmöglichkeiten. Keine Ausbildung soll an den Finanzen scheitern!

Kontakt

Anthea Roth
Projektmanagerin "Jugendhilfe integriert"
0561 3087-509

Abschluss

Erzieher/-in
(staatlich anerkannt)
Ausbildungs-formPräsenzausbildung
Bewerbungs-frist15. Juni
StartWintersemester

Es ist ein sehr schöner Teil meiner Arbeit, die Interessenten bereits im Bewerbungs­verfahren zu begleiten und sie schließlich per­sönlich kennen­zulernen.

Anthea Roth,
Projektmanagerin "Jugendhilfe integriert"

mit Unterstützung von

Sie haben Fragen zum Studium oder zur Aus- und Fortbildung?
Senden Sie uns eine WhatsApp:
0176 45 79 28 88

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren