kopfbild

CVJM-Campus meets Augustinum

Die fesselnde Aussicht aus einem der Zimmer des Augustinum-Stiftes
Aussicht aus einem der Zimmer des Augustinums
Der hauseigene Gottesdienstraum
Gottesdienstraum
Studierende und Senioren des Augustinums an einem Tisch
Studierende und Senioren des Augustinums an einem Tisch
Studierende am reichhaltigem Kuchenbuffet im Speisesaal des Augustinums
Studierende am reichhaltigem Kuchenbuffet im Speisesaal des Augustinums
Begegnung und Gespräche zwischen Studenten des CVJM-Campus und den Senioren des Augustinums
Begegnung und Gespräche zwischen Studenten des CVJM-Campus und den Senioren des Augustinums

Die drei Türme (Hochhäuser) des Augustinums auf dem Nachbargrundstück des CVJM-Campus – die meisten von uns kennen sie nur von außen. Und ich bin mir sicher, (fast) keiner von uns hat daran gedacht, dass so ein Turm auf einem Berg eine gigantische Aussicht bedeutet…!

Am Montag, dem 7. April 2014, durften wir als Campus einer Einladung des Seniorenstifts "Augustinum" zu Kaffee und Kuchen folgen. Dies war allerdings schon die "Gegeneinladung" – bereits im November waren etwa 25 Senioren bei uns auf dem Campus zum Generationencafé zu Gast (siehe Bericht auf dem CVJM-Blog). Ungefähr ebenso viele von uns machten sich nun neugierig auf den Weg ins Augustinum. Um 15 Uhr wurde extra für uns eine Hausführung organisiert, anschließend trafen wir uns mit den Seniorinnen und Senioren im Restaurant, wo das Serviceteam leckere Muffins, Kuchen und Frühlingszwiebelkuchen vorbereitet hatte.

Das Bild, welches dort im Augustinum-Restaurant zu sehen war, war sehr eindrücklich: Jung und Alt saßen gemeinsam an den Tischen, unterhielten sich, lachten miteinander, tauschten sich aus. Die Bewohner waren zuvor sogar extra darauf hingewiesen worden, dass sie an den Tischen noch Platz für die Studierenden des CVJM-Campus lassen sollten… dadurch waren die Tischgemeinschaften wirklich bunt gemischt!

Als letztes Jahr die Idee zu einem solchen Generationencafé aufkam, waren Anja Eckard, die Kulturreferentin des Augustinums, und ich sehr gespannt, was für einen Anklang diese Idee finden würde. Die beiden bisher stattgefundenen Cafés haben gezeigt: Es soll noch mehr davon geben. Und das nächste mal dürfen wir wieder Gastgeber sein.

Anthea Roth, Studierende an der CVJM-Hochschule (Abschlussjahrgang 2014)