kopfbild

Prof. Dr. Wilhelm Eppler

foto

Religions- und Gemeindepädagogik

Professor für Systematische Theologie / Praktische Theologie

Studiengangsleiter des Präsenzstudiengangs Religions- und Gemeindepädagogik / Soziale Arbeit

Tel.: (05 61) 30 87-530 oder
(05 61) 40 43 50
E-Mail: eppler(at)cvjm-hochschule.de

Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen

B 2/4 Zeit und Umwelt des Neuen Testaments und Geschichte des Urchristentums
B 3/2 Grundfragen der Hermeneutik im Horizont von Aufklärung und Moderne
B 13/3 Einführung in die Johanneische Theologie
V 2/2 Bildung und religiöse Sozialisation in der pluralen Gesellschaft (gemeinsam mit Prof. Dr. Christiane Schurian-Bremecker)
V 10/1 Theologische Entwürfe des 19. und 20. Jahrhunderts
V 12/1 Grundfragen der Christologie und Eschatologie
W 3/2 Fundamentalismus

Schwerpunkte

Schwerpunkte

Forschungsschwerpunkte

  • Hermeneutik
  • Religiöser Fundamentalismus
  • Bildung

Arbeitsschwerpunkte

  • Systematische Theologie und Hermeneutik im 19. und 20. Jahrhundert
  • Theologie und Zeitgeschichte des Neuen Testaments
  • Bildungstheorie, Bildungsziele und Bildungsgerechtigkeit

    Funktionen

    Funktionen

    • Professor für Religions- und Gemeindepädagogik
    • Studiengangsleitung des Studiengangs Religions- und Gemeindepädagogik / Soziale Arbeit
    • Mitglied des Redaktionskreises der Zeitschrift Mitarbeiterhilfe (in Kürze als Online-Plattform)

    Akademischer Werdegang

    Akademischer Werdegang

    1974 Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife / Ba-Wü
    WS 1974/75 - SS1975 Sprachenkolleg der Württ. Landeskirche in Stuttgart (Abschluß: Graecum, Hebraicum)
    WS 1975/76 – SS 1980 Studium der Ev.Theologie und Philosophie an den Universitäten Tübingen und Heidelberg
    1980 Zeugnis der 1. Ev. theol. Dienstprüfung
    1980 – 1983 Ausbildungsvikar der Württ. Landeskirche in Villingen-Schwenningen, Stadtteil Schwenningen, Pauluskirche, Dek. Tuttlingen
    1981 Ordination zum Pfarrdienst durch die württ. Landeskirche
    1983 Zeugnis der 2. Ev. theol. Dienstprüfung

    Berufliche Tätigkeiten und weitere Qualifikationen

    Berufliche Tätigkeiten und weitere Qualifikationen

    1983-1986 Diakonievikariat an der Ev.Diakonissenanstalt in Stuttgart, Rosenbergstrasse 40
    (Schwerpunkte u. a.: Ethik-Unterricht an den Krankenpflegeschulen des Diakonieklinikums)
    1986-1987 Graduiertenstipendium des Landes Baden-Württemberg
    1987-1990 Studienassistent (und Assistent des Direktors) am Evangelischen Pfarrseminar der Württ. Landeskirche in Stuttgart (Birkach), Grüningerstrasse 25 (Schwerpunkte: Homiletik, Rhetorik, Liturgik)
    1990-1995 Gemeindepfarrer in Stuttgart (Botnang II), Dek. Stuttgart-Mitte (Schwerpunkte u. a.: Erwachsenenbildung, Kindergartenarbeit, Religionsunterricht am Eberhard-Ludwigs-Gymnasium Stuttgart und am Königin-Olga-Stift Stuttgart)
    1991 Promotion zum Dr. theol. an der Evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Tübingen im Fach Hermeneutik / Neues Testament. Begleitung: Prof. Dr. Peter Stuhlmacher und Prof. Dr. Otfried Hofius, beide Universität Tübingen
    1995 Dozent für theologische Fächer am CVJM-Kolleg in Kassel-Wilhelmshöhe, Hugo-Preuß-Str.40
    2001-2004 Zusatzausbildung Kommunikationspsychologie (berufsbegl.) am Psychologischen Institut II der Universität Hamburg (Prof. Dr. Friedemann Schulz v. Thun), mit Abschluss-zertifikat
    seit 1.9.2009 Professor an der CVJM-Hochschule in Kassel-Wilhelmshöhe für Religions- und Gemeindepädagogik, Lehrstuhl Historische und Systematische Theologie. Studiengangleiter des Präsenzstudiengangs Religions- und Gemeindepädagogik / Soziale Arbeit

    Publikationen

    Publikationen

    Weiterbildungen

    Weiterbildungen

    • 2001-2994: Zusatzausbildung Kommunikationspsychologie (berufsbegleitend) am Psychologischen Institut II der Universität Hamburg (Prof. Dr. Friedemann Schulz v.Thun), mit Abschlusszertifikat
    • Weitere Fortbildungen und Tagungen in den Bereichen Philosophie, Religionspädagogik, Soziologie

    Mitgliedschaften

    Mitgliedschaften

    • Ständiges Mitglied in der Konferenz (EKD) evangelischer theologisch-religionspädagogischer Fachbereiche und Studiengänge an Fachhochschulen (KTRF)
    • verschiedene Fördermitgliedschaften

     

     

    Nebentätigkeiten

    Nebentätigkeiten

    Amtlicher Betreuer (ehrenamtlich)

       

    Persönliches

    Persönliches

    geb. in Isny/Allgäu

    Was ich mag...

    Gespräche bei einem Gläschen Bordeaux, den Herbst und seine Farben, die Alpen, die oberitalienischen Seen, das Mittelmeer, Frankreich, besonders die Bourgogne und die Cote d'Azur, gute Lektüre, besonders Biographien, das 19. Jahrhundert, Nachdenken, Johann Sebastian Bach, Skifahren bei Pulverschnee und blauem Himmel, Wandern, Radfahren durchs Grüne, und auch das: Märklin-Eisenbahnen.