kopfbild

Studienprofil Missionarische Kinder- und Jugendarbeit

Module und Aufbau

  • W13 Missionarische Jugendarbeit und religiöse Bildung: Das Modul erarbeitet mit Ihnen ein grundsätzliches Verständnis des Missionsbegriffes. Davon ausgehend werden Konzepte und Methoden vorgestellt und auch erprobt, die aufzeigen, wie missionarisches Handeln in der Gemeinde- und Jugendarbeit aussehen kann.

    Ein weiterer Schwerpunkt liegt dabei auf außerschulischen religiösen Bildungsprozessen, wie z.B. der Konfirmandenarbeit.
  • W3 Jugendkultur, Religion und Fundamentalismus: In diesem Modul werden Ihnen Einblicke in die Lebenswelt Jugendlicher gegeben und die Bedeutung von Religion in dieser Lebensphase reflektiert. Davon ausgehend wird die Frage bearbeitet wie eine dementsprechende, theologisch verantwortbare  Kommunikation des Evangeliums für junge Menschen aussehen kann.

    Darüber hinaus findet eine Auseinandersetung mit dem Stellenwert religiöser Wahrheitsansprüche in der Postmoderne statt, sowie eine Reflexion von fundamentalistischen Tendenzen in Gesellschaft und Kirche.
  • W5 Kinder- und Jugendhilfe: Das Modul führt Sie in die relevanten Arbeitsfelder der Kinder- und Jugendhife in rechtlicher, historischer und methodischer Perspektive ein und ermöglicht Ihnen durch die Exkursion zu einem Träger Sozialer Dienste den Einblick in die Praxis der Kinder- und Jugendhilfe.
  • alternativ: Zertifikatskurs missionarische Verkündigung: Alternativ zu einem der beiden Module W3 oder W5 kann der Zertifikatskurs missionarische Verkündigung belegt werden (wird i.d.R. alle zwei Jahre angeboten). Dabei handelt es sich um die Durchführung eines evangelistischen Praxisprojekt, bei dem Sie nach einer intensiven Vorbereitung in Form von Seminartagen und/oder Hospitationen selbstständig eine Verkündigungsaufgabe übernehmen und dafür intensiv begleitet und anschließend reflektiert werden.

    Eine Anrechnung von Credits auf das Studium ist grundsätzlich möglich. Studierenden im Studienprofil werden die limitierten Plätze des Zertifikatskurs vorranig zur Verfügung gestellt.

Warum sollte ich das Studienprofil Missionarische Kinder- und Jugendarbeit wählen?

Das Studienprofil "Missionarische Kinder- und Jugendarbeit" qualifiziert in besonderer Weise für die berufliche Tätigkeit im Bereich der christlichen Kinder- und Jugendarbeit in Gemeinden und Jugendverbänden. Im Rahmen des Studienprofils findet eine intensive Auseinandersetzung mit den Konzepten und Methoden missionarischer Jugendarbeit statt, gleichzeitig werden wichtige Grundfragen und auch Herausforderungen reflektiert.

Das Studienprofil weist einen hohen Praxisbezug auf, analysiert aber auch wissenschaftliche Erkenntnisse und Forschungsergebnisse zum Themenbereich. Im Fokus steht eine umfassende Handlungskompetenz, sowie die eigene Haltung zum missionarischem Handeln.

Darüber hinaus lädt das Institut für missionarische Jugendarbeit alle Studierende des Studienprofils regelmäßig zu unverbindlichen Reflexions- und Austauschtreffen ein, die Ihnen dabei helfen sollen die Lehrinhalte persönlich zu vertiefen, aber auch eine berufliche Perspektive zu entwickeln.