headerbild

Vom Land Hessen akkreditiert!

Weiterbildung Wildnis- und Erlebnispädagogik wurde von der Lehrkräfte-Akademie des Hessischen Kultusministeriums akkreditiert

"Der Gesetzgeber sieht für die hessische Lehrerfortbildung die Akkreditierung aller Angebote vor: Durch die Akkreditierung soll „die Eignung der jeweiligen Fortbildung oder Maßnahme nachgewiesen“ werden. Dieser Nachweis wird erbracht, indem insbesondere die folgenden Anforderungen an Fortbildungsangebote erfüllt werden, die auf den Standards anerkannter Qualitätsmanagementsysteme für die Fort- und Weiterbildung beruhen."

So steht es in §65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz.

Seit 01. Oktober erfüllt nun auch die Weiterbildung Weiterbildung Wildnis- und Erlebnispädagogik offiziell diese vom Gesetzgeber definitierten Standards und wurde erfolgreich von der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert. Diese Akkreditierung stellt einmal mehr unter Beweis, dass die Weiterbildung Wildnis- und Erlebnispädagogik aktuellste Bildungsstandards erfüllt. 

Konkret bedeutet dies, dass die Weiterbildung natürlich nach wie vor allen Interessierten offen steht. Lehrerinnen und Lehrer aus dem gesamten Bundesgebiet können nun aber die Teilnahme zukünftig offiziell im Rahmen der vorgeschriebenen Fortbildungstage realisieren. 

Zudem wird wird das Akkreditierungssiegel des Landes Hessen auf den Zertifikaten aller Teilnehmenden aufgeführt und erhält damit eine weiteren sichtbaren Qualitätsnachweis.

Stefan Westhauser, Leitung Institut für Erlebnispädagogik