headerbild

Mentaltraining in der Sozialen Arbeit - Eine praktische Einführung

Die Wirtschaft bedient sich der mentalen Techniken schon lange und auch im Gesundheitsbereich wächst das Interesse am mentalen Gesundheitstraining. In der sozialen Arbeit ist dieser Bereich bisher unterbelichtet. Dabei gibt es zahlreiche Parallelen z.B. zur alltäglichen Arbeit im Gesundheitswesen, wie u.a. die Rolle des Helfers.

Die Rolle des Helfers hat zwei Seiten, die die Arbeit im Alltag enorm prägen: Ich will helfen und andere suchen und bedürfen meiner Hilfe. Nicht selbst verrennt man sich selbst in der Aufgabe des Helfenden, verliert sich selbst aus den Blick und leidet unter Überforderung. Mentaltraining kann hier sehr unterstützend wirken, um den Umgang mit Stress sowie das Selbstmanagement zu verbessern.

Gleichzeitig kann man mit dem Wissen über mentale Techniken ebenso seine Klienten unterstützen: Motivationstiefs, fehlende Konzentration, Ängste, Störungen im Bewegungsablauf, hindern viele Klienten, ihre Lebensqualität aufrecht zu erhalten. Grübelketten hindern dabei den Fortschritt, Heilungsprozess oder den Weg zurück in die Normalität. Mentaltraining hilft Grübelketten aufzubrechen.

Eine Auswahl der Inhalte:

  • Analyse vom "Mind-over-Body"-Phänomen in der sozialpädagogischen Arbeit
  • Grundlagen des mentalen Trainings
  • Die Bedeutung unserer Vorstellungs-KRAFT
  • Anspannung und Entspannung: Den richtigen Zeitpunkt für die richtige "Spannung" im Arbeitsalltag wahrnehmen lernen
  • Bildertechnik
  • Selbstregulierungstechnik
  • Transferleistung von Mentaltraining für Alltag und Sport kennenlernen
  • Neurobiologische Prozesse in Kombination mit Bewegung kennenlernen und dieses Wissen an Klienten weitergeben können

    Termin und Seminarzeiten:

    25. Oktober: 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
    26. Oktober: 09.00 Uhr - 18.00 Uhr
    27. Oktober: 09.00 Uhr - 18.00 Uhr
    28. Oktober: 09.00 Uhr - 14.00 Uhr

    Ort:

    CVJM-Tagungshaus, Campus der CVJM-Hochschule, Kassel

    Referent:

    Alexandra Albert, Sport-Mentaltrainerin

    Zertifikat:

    Nach Abschluss der Fortbildung erhalten die Teilnehmenden das Zertifikat "Mentaltraining in der Sozialen Arbeit"

    Kosten:

    295 € (Material, Vollpension, Übernachtung selbstorganisiert)
    370 € (Material, Vollpension, Übernachtung im DZ, CVJM-Tagungshaus)
    395 € (Material, Vollpension, Übernachtung im EZ, CVJM-Tagungshaus

    Preisnachlass:

    Rabatt für Mitarbeitende/Mitglieder im CVJM, CJD, ejw und bei Jumpers sowie für Studierende: 15 %

    Teilnehmende:

    10 - 18 Personen

    Anmeldeschluss:

    15. Oktober 2018, gleich hier anmelden