kopfbild

Forschungsschwerpunkte

Als Ergebnis eines partizipativen Gesamtprozesses haben sich eine Reihe von Forschungsschwerpunkten an der CVJM-Hochschule manifestiert. Diese Schwerpunkte schränken die wissenschaftliche Freiheit der forschenden Dozentinnen und Dozenten keinesfalls ein, sondern dienen maßgeblich der institutionellen Profilbildung und Stärkung der bestehenden und zukünftigen Aktivitäten der in der Forschung tätigen Mitglieder der CVJM-Hochschule.

Diese Schwerpunkte schließen allesamt verschiedene existierende Aktivitäten der an der Hochschule forschen tätigen Personen ein. Zugleich finden im Rahmen dieser Schwerpunkte Planungen für weitergehende Forschungsvorhaben statt. Diese Tätigkeiten sind in der Forschungsevaluation näher beleuchtet und aufgelistet.

Pädagogische Ansätze und Methoden

Religions- und Gemeindepädagogik

Religions- und Gemeindepädagogik bildet gemeinsam mit den beiden anderen pädagogischen Bereichen (Medienpädagogik und Erlebnispädagogik) eine tragende Rolle der Forschungsaktivitäten an der CVJM-Hochschule. Dabei wird hier ein breites Spektrum sowohl inhaltlich als auch methodisch abgedeckt bei gleichzeitiger Wahrung des Praxisbezugs. Die Rolle des Instituts für missionarische Jugendarbeit bildet hier zukünftig eine stärke Schnittstelle in der Verbindung von Theorie und Praxis.

Medienpädagogik

Die Medienpädagogik an der CVJM-Hochschule hat es sich zur Aufgabe gemacht, die rasante Entwicklung in der Medienlandschaft, Technologie und Nutzung zu beleuchten, zu analysieren und die Verantwortung in der Pädagogik auf verschiedenen Feldern herauszuarbeiten. Ein zweiter Hauptstrang ist die Forschung mit klarem praktischen Bezug hinsichtlich Online-gestützter Lehre und Zusammenarbeit.

Erlebnispädagogik

Das Institut für Erlebnispädagogik bildet den Kern der Aktivitäten im Bereich der Erlebnispädagogik. Diese wird begleitet durch Wirkungsforschung und durch Methodenforschung im Bereich der nationalen und internationalen Jugendarbeit. Als Querschnittsthema findet dieser Bereich jedoch auch in den anderen Bereichen (Methoden und Wirkung der Sozialen und Jugendarbeit; Migration; Religions- und Gemeindepädagogik) Anwendung und schlägt sich dort in er Forschungstätigkeit nieder.

Praktische Ethik

Im Zentrum dieses Forschungsbereichs steht das Evangelische Bank Institut für Ethisches Management und die dort angeschlossenen Forschungsbereiche im Bereich Management und Organisation. Die Forschungsarbeit in diesem Bereich ist dezidiert als Schnittstelle zu den Bereichen Theologie und Soziale Arbeit inhaltlich orientiert und konzipiert und interdisziplinär ausgerichtet.

Methoden und Wirkung in der Sozialen und Jugendarbeit

Dieser Schwerpunkt bündelt die empirische Arbeit im Bereich der Sozialen Arbeit mit besonderem Schwerpunkt auf die Jugendarbeit, aber auch darüber hinaus im breiteren Bereich der Sozialen Arbeit, insbesondere dem Bereich Migration, sowie der internationalen Entwicklungszusammenarbeit.

Output

Die Ergebnisse der verschiedenen Forschungsstränge im Rahmen der Arbeit an der CVJM-Hochschule spiegeln in Inhalt und Form die Breite der Ansätze genau so wieder wie den in der Wissenschaft üblichen Rahmen.

Forschende Personen an der CVJM-Hochschule publizieren ihre Arbeit als Teil des wissenschaftlichen Diskurses in den dort üblichen Foren: in schriftlichen Publikationen (Bücher/Monografien, Zeitschriften), auf Fach- und PraktikerInnenkonferenzen und in Vorträgen.

Zusätzlich findet die Forschung aber auch gemäß der fachhochschulgerechten Zielsetzung einer engen Verknüpfung von Forschung und Praxis im praktischen Rahmen in der konkreten Ausgestaltung von Projekten mit Kooperationspartnern und in der Begleitung von Projekten (etwa im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit oder praktische Ethik).