gruppenbild

CVJM-Hochschule vergibt erneut 27 Deutschlandstipendien

Hessisches Wissenschaftsministerium ermöglicht weitere fünf Deutschlandstipendien ab 2018.

KASSEL. Am vergangenen Dienstag ehrte die CVJM-Hochschule in Kassel 27 Stipendiatinnen und Stipendiaten mit einem Deutschlandstipendium. Mit diesem Stipendium werden besonders leistungsstarke und begabte Studierende gefördert, die sich neben dem Studium sozial oder gesellschaftlich engagieren. Das Deutschlandstipendium ist ein Programm, bei dem das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) private Spenderinnen und Spender in die Spitzenförderung in Deutschland mit einbezieht. Jede private Spende von 150 Euro verdoppelt das BMBF auf eine Fördersumme von monatlich 300 Euro.

Förderer ermöglichen Stipendien im Wert von 100.000 Euro

„Wir haben doppelten Grund zum Dank: Wir sind dankbar für unsere Studierenden und dankbar für unsere Förderer!“, sagte Prof. Dr. Germo Zimmermann bei der feierlichen Übergabe der Urkunden vor 250 Studierenden und Gästen. „Denn ohne das Engagement von privaten Förderern, Firmen oder Stiftungen wäre die Vergabe der Stipendien heute nicht möglich“, so Zimmermann weiter. Insgesamt unterstützen die Förderer mit nahezu 100.000 Euro an privaten Mitteln die Deutschlandstipendien an der CVJM-Hochschule.

Zu den Unterstützern gehören die Matthias-Kaufmann-Stiftung (Hessisch Lichtenau), die EKK-Stiftung Kassel, „diehochschulpaten“ der CVJM-Hochschule, die TREUGENO Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Matthias und Benita Hinterberger (Österreich) sowie das Haushaltswaren-Unternehmen Paul Koch aus Göttingen. Darüber hinaus engagieren sich die Wertestarter-Stiftung (Berlin), die CONFIDES Steuerberatungsgesellschaft (Berlin), Thomas und Beatrix Kern (Hockenheim) und Frau Christa Kupsch (Würzburg) für die Studierenden.

Teilen, um zu fördern: Studierende finanzieren Deutschlandstipendium

Um das letzte der insgesamt 27 Deutschlandstipendien zu ermöglichen, haben sich aktuelle und ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten zusammengeschlossen und fördern mit einer Kleinstspende solidarisch monatlich 150 Euro. „Wir sind als Stipendiaten beschenkt. Gerne geben wir hier einen Teil ab, dass ein weiteres Stipendium möglich wird“, so Dorothea Krause, eine der Initiatorinnen der Aktion „Solidarisch fördern“.

Fünf weitere Stipendien in Aussicht – Förderer gesucht

Das hessische Wissenschaftsministerium hat der CVJM-Hochschule für das Jahr 2018 fünf weitere Deutschlandstipendien zugesichert. Aktuell ist die CVJM-Hochschule noch auf der Suche nach geeigneten Förderern, welche die Studierenden der Sozialen Arbeit, Religions- und Gemeindepädagogik unterstützen. Informationen können bei Prof. Dr. Germo Zimmermann unter zimmermann[at]cvjm-hochschule.de erfragt werden.


Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM/YMCA) ist weltweit die größte überkonfessionelle christliche Jugendorganisation mit insgesamt 58 Millionen Mitgliedern. In Deutschland hat der CVJM-Gesamtverband 330.000 Mitglieder und regelmäßige Teilnehmer. Darüber hinaus erreicht er in seinen Programmen, Aktionen und Freizeiten jedes Jahr fast eine Million junge Menschen. Schwerpunkt ist die örtliche Jugendarbeit in den 2.200 Vereinen, Jugendwerken und Jugenddörfern.

Die 2009 gegründete staatlich anerkannte CVJM-Hochschule – YMCA University of Applied Sciences – führt in Präsenz- sowie in Online-Studiengängen in den Bereichen Theologie und Soziale Arbeit zum Bachelor of Arts. Sie qualifiziert Menschen für den Dienst am Menschen. In den Bachelorstudiengängen Religions- und Gemeindepädagogik bzw. Soziale Arbeit studieren derzeit 333 Studierende in Voll- und Teilzeit. Der Rektor der CVJM-Hochschule ist Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt. Die Studierenden leben in einer Lern- und Lebensgemeinschaft auf dem bzw. in der Nähe des Campus.

Sie haben Fragen zum Studium oder zur Aus- und Fortbildung?
Senden Sie uns eine WhatsApp:
0176 45 79 28 88

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Mehr erfahren